Öffentliche Führung
Stollen der Erinnerung

Anläss­lich des Erin­nerns an Jah­res­tag des „Anschluss“ Öster­reichs an Nazi­deutsch­land sowie die Errich­tung des KZ-Außen­la­gers Steyr-Münich­holz fin­det im STOLLEN DER ERINNERUNG eine Öffent­li­che Füh­rung statt. Ein­ge­bet­tet in einen ehe­ma­li­gen Luft­schutz­bun­ker the­ma­ti­siert die Aus­stel­lung die Geschich­te Steyrs zur Zeit des Natio­nal­so­zia­lis­mus. Im Mit­tel­punkt des geführ­ten Rund­gangs steht die Geschich­te des KZ Steyr-Münich­holz und das Schick­sal von tau­sen­den Zwan­g­ar­bei­te­rin­nen und Zwangs­ar­bei­tern, die für Rüs­tungs­in­dus­trie, Land­wirt­schaft und in Pri­vat­haus­hal­ten arbei­ten muss­ten. Berich­te von Zeit­zeu­gin­nen und  Zeit­zeu­gen geben einen Ein­blick in deren All­tag, der durch das ras­sis­tisch gepräg­te Ver­hält­nis mit der Bevöl­ke­rung defi­niert war.

 

Die Füh­rung ist frei für Ver­eins­mit­glie­der und Inhaber*innen des Kul­tur­pass „Hun­ger auf Kunst und Kultur“.
Anmel­dung unter anmeldung@museum-steyr.at
Treff­punkt Muse­um Arbeitswelt

Kontakt

Museum Arbeitswelt
4400 Steyr, Wehrgrabengasse 7
office@museumarbeitswelt.at
+43 7252 77351–10

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertags von 10 bis 17 Uhr