Konzert | ERNST MOLDEN – MÖADANUMMAN

Solo-Auf­trit­te von Ernst Mol­den sind in den letz­ten Jah­ren wegen gro­ßer (Band)Projekte sel­ten gewor­den. Am 26. April gibt es die Gele­gen­heit, den Lie­der­ma­cher und in der intims­ten nur denk­ba­ren Beset­zung im Muse­um Arbeits­welt zu erleben.

Ernst Mol­den, laut Ober­ös­ter­rei­chi­scher Nach­rich­ten „der her­aus­ra­gen­de öster­rei­chi­sche Lie­der­ma­cher der Gegen­wart“, tritt erst­mals solo in Salz­burg auf. In die­sem For­mat kann er aus allen Berei­chen sei­nes wei­ten Schaf­fens schöp­fen, im Mit­tel­punkt wer­den die MÖADANUMMAN ste­hen. Für den Pod­cast KLENK + REITER, in dem der Chef­re­dak­teur des FALTER, Flo­ri­an Klenk, mit dem Gerichts­me­di­zi­ner Chris­ti­an Rei­ter seit 2022 über Unfass­ba­res aus der Welt der Gewalt­ver­bre­chen und der damit ver­bun­de­nen Sterb­lich­keit spricht, schrieb Ernst Mol­den zwölf Lie­der. Songs vom Sezier­tisch, aus der Unter­welt, vom Tat­ort und aus dem Ver­steck. Es sind zwölf gesun­ge­ne Kri­mis, von der melan­cho­li­schen Sor­te. Denn es hilft nichts: am Ende noch so fas­zi­nie­ren­der Ver­bre­chen blei­ben die Scher­ben der Gewalt, das Leid, die Klage.


Beginn: 19.30 Uhr
Ein­tritt: VVK 22,- / AK 25,-

Tickets unter: museumarbeitswelt.at/shop oder direkt an der Kassa


Das Bil­dungs- und Kul­tur­pro­gramm im Muse­um Arbeits­welt wird unter­stützt durch Atten­e­der Gra­fik DesignGRS Wirt­schafts­prü­fung Steu­er­be­ra­tung GmbHHertl Archi­tek­ten, Hotel & Restau­rant Christ­kindl­wirtRaiff­ei­sen­bank SteyrMit­ter­hue­mer Mensch | Ener­gie | Technik

Foto: Ernst Molden / Daniela Matejschek

 

Kontakt

Museum Arbeitswelt
4400 Steyr, Wehrgrabengasse 7
office@museumarbeitswelt.at
+43 7252 77351–10

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertags von 10 bis 17 Uhr